Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit der Anmeldung über das Online-Formular erklären Sie sich ausdrücklich mit der Zusendung einer Rechnung per Post oder auf elektronischem Wege einverstanden.

 

Für die Veranstaltungen wie z. B. Workshops, Seminare und Vorträge (nachfolgend als „Kurse“ bezeichnet) gelten meine folgenden, allgemeinen Geschäftsbedingungen: 

 

 

Veranstalter:

Naturspirituelle Heilwege

Angelika Sabine Rott

Römmelesweg 2

71394 Kernen i. R.

 

 

1. Anmeldung

 

Nach Ihrer mündlichen, schriftlichen oder Online-Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung mit der zu bezahlenden Kursgebühr zugesandt. Der Vertrag kommt damit zustande. Erst nach erfolgter Zahlung der Kursgebühr per Überweisung ist eine Teilnahme an dem gebuchten Kurs möglich. Abweichende Regelungen bedürfen einer schriftlichen Vereinbarung.

 

Die Teilnehmerzahl ist, wie in der jeweiligen Kursbeschreibung angegeben, begrenzt. Falls mehr Anmeldungen eingehen als Plätze zur Verfügung stehen, zählt die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung bei dem Veranstalter.

 

 

2. Kursgebühren

 

  • Die Kursgebühren beinhalten generell keine Unterkunft und Verpflegung. 

 

  • Die Teilnehmerin/der Teilnehmer hat das zum jeweiligen Datum der Anmeldebestätigung gültige Entgelt zu zahlen. Die jeweils aktuellen Preise können den Veranstaltungsbeschreibungen auf der Website www.angelika-rott.de entnommen werden. Gerne schicke ich Ihnen die gewünschten Veranstaltungsbeschreibungen auch auf Anfrage ausgedruckt per Post zu.

 

 

3. Rücktrittsbedingungen/Stornierung:

    

    Durch den Veranstalter 

  • Der Veranstalter ist berechtigt bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. Erkrankung des Referenten/der Referentin, höhere Gewalt) den Kurs abzusagen. Die Benachrichtigung darüber erfolgt telefonisch, per Mail oder schriftlich. Im Falle der Absage werden alle Gebühren zinslos rückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Bitte informieren Sie sich im eigenen Interesse vor der Buchung eventueller Reisemittel, Übernachtungen etc. über das Zustandekommen des gebuchten Kurses bei dem Veranstalter. 

 

Durch den Teilnehmer 

  • Jede Stornierung muss schriftlich erfolgen.

  • Bei einer Stornierung bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird die bereits gezahlte Kursgebühr unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 20% der vollen Kursgebühr rückerstattet.
    Weniger als 4 Wochen, jedoch höchstens 15 Tage vor Kursbeginn werden 50% der vollen Kursgebühr einbehalten.
    Ab 14 Tage vor Kursbeginn oder nach dem Beginn der Veranstaltung wird die volle Kursgebühr einbehalten. Die vorgenannten Regelungen gelten auch für verspätete Anmeldungen, die noch innerhalb der oben genannten Fristen eingehen, bestätigt werden und dann durch den Teilnehmer storniert werden. Weiterhin gelten die vorgenannten Regelungen auch in Fällen von Krankheit, höherer Gewalt oder Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers – das Risiko trägt der Teilnehmer selbst. Gegebenenfalls empfiehlt sich der Abschluss einer geeigneten Versicherung. Die Stellung eines geeigneten Ersatzteilnehmers ist jedoch nach Vereinbarung möglich.

 

  • Für Kursangebote mit der Zahlungsregelung „Barzahlung vor Ort bei Kursbeginn“ gilt folgende gesonderte Regelung:
    Storniert ein rechtskräftig angemeldeter Teilnehmer seine Kursteilnahme nicht mindestens mit einer Frist von 48 Stunden vor Beginn des Kurses, oder nimmt ein Teilnehmer ohne fristgerechte Stornierung nicht an dem von ihm gebuchten Kurs teil, ist die vereinbarte Kursgebühr in voller Höhe nachträglich zu bezahlen.

 

 

4. Pflichten des Teilnehmers

 

Im Rahmen der Eigen- bzw. Selbstverantwortung übernimmt jede/r Teilnehmer/in für das eigene Handeln und Unterlassen die volle Verantwortung. Dies bezieht sich auch auf das eigene physische und psychische Wohlergehen und das eigenverantwortliche Erkennen eigener Belastungsgrenzen sowie der daraus ggf. erforderlichen physischen und psychischen Zurückhaltung. Die angebotenen Kurse sind kein Ersatz für physische, psychische oder medizinische Behandlungen. 

 

Bei Kurseinheiten in freier Natur ist jeder Teilnehmer für seine Sicherheit und ggf. Wegauswahl selbst verantwortlich. Körperliche Einschränkungen hat der Teilnehmer rechtzeitig dem Veranstalter mitzuteilen.

 

Sofern sich der/die Teilnehmer/in bei Buchung oder während der geplanten Kurszeit in psychologischer oder psychiatrischer Behandlung befindet oder befinden würde, oder innerhalb der letzten zwei Jahre befunden hat, oder psychische Beschwerden akut bekannt sind, hat der/die Teilnehmer/in dies unaufgefordert dem Veranstalter vor Buchung mitzuteilen. Ob und in welchem Umfang dann eine Kursteilnahme möglich ist, ist mit dem Veranstalter vor Buchung abzustimmen.

Der/die Teilnehmer/in versichert, keine Drogen, Psychopharmaka oder bewusstseinsverändernde Substanzen zu konsumieren. 

 

 

5. Haftung des Teilnehmers

 

Jede/r Teilnehmer/in haftet eigenständig für alle selbst verursachten Schäden; insbesondere an Einrichtungsgegenständen oder Immobilien, sowie Medien und Kursgegenständen des Veranstalters.

 

 

6. Haftungsausschluss 

 

  • Der Veranstalter übernimmt für Fahrgemeinschaften vor, während und nach der Veranstaltung keine Gewähr. Soweit nicht anders angegeben sind Beförderungsleistungen nicht Teil der Kursleistung.

 

  • Eine Haftung des Veranstalters besteht nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten und ist auf den bei Vertragsabschluss vorhersehbaren typischen Schaden begrenzt. Dieser Haftungsausschluss umfasst jedoch nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder eines Erfüllungsgehilfen beruht.

 

  • Soweit jedoch der Schaden (einschließlich Schäden wegen Mängeln der Vertragsleistung) durch eine vom Teilnehmer für den betreffenden Schadensfall abgeschlossene Versicherung gedeckt ist, haftet der Veranstalter nur für etwaige mit dem Schadensfall verbundene Nachteile (z.B. höhere Versicherungsprämien oder Zinsnachteile) bis zur Schadensregulierung durch die Versicherung. 

 

 

7. Salvatorische Klausel 

 

Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam, so wir dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

 

8. Erfüllungsort

 

Es gilt deutsches Recht. Erfüllungsort ist der Hauptsitz des Veranstalters.

 

 

Hinweis: Die männliche Schreibweise, soweit verwendet, dient der Vereinfachung und gilt für alle Geschlechter.

 

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. 

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir

 

Naturspirituelle Heilwege

Angelika Sabine Rott

Römmelesweg 2

71394 Kernen i. R. 

Tel.-Nr.: 07151 43202

Fax-Nr.: 07151 2760655

E-Mail: info@angelika-rott.com

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. E-Mail, ein mit der Post versandter Brief oder Telefax) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

 

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten habe, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. 

 

Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie mir einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie mich von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. 

 

Quelle der Widerrufsbelehrung: Generator für Widerrufsbelehrung, www.rechtsanwalt-metzler.de

 

AGB Stand August 2019

Meine angebotenen Leistungen dienen ausschließlich der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzen nicht die Diagnose oder Behandlung beim Arzt/Heilpraktiker. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Wirkung des geistigen Heilens und artverwandter Tätigkeiten wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt sind. Dementsprechend stellen die hier vorgenommenen Beschreibungen von Tätigkeiten und deren mögliche Wirkung auch keine Anleitung zur Therapie und Diagnose im ärztlichen Sinn und kein Heilversprechen im Sinne des HWG dar.

© 2019 Angelika Sabine Rott 

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | AGB